Fußpflege Journal

Fußpflege Journal
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Fußpflege Journal

Das könnte Sie interessieren !

 

Tipps&Tricks für Ihre Füße und die neusten Aktionen in unserem Online-Shop.

Lesen Sie Interessantes und Neues rund um Ihre Füße. 


1 - 10 von 32 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Sommerzeit - Ferienzeit

In vielen Bundesländer haben die Ferien begonnen.

Zeit zum Verschnauffen und Entspannen.  

Die Kinder freuen sich auf eine schulfreie Zeit.

Auch bei uns ist es bald so weit.

In diesem Jahr haben wir Betriebferien und schließen unsere Lager vom 15.-17.08.2018.

An diesen Tagen findet kein Versand und kein telefonischer Kundensupport statt.

Alle Bestellungen werden ab Mo, dem 20.08.2018 bearbeitet.

Wir bedanken uns und wünschen Ihnen erholsame Sommertage und eine schöne Zeit.

podolo - Ihr fusspflegeshopp

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ihr fusspflegeshopp podolo empfängt Sie im neuen Kleid

 

Manchmal ist es Zeit für Veränderungen und nach 8 Jahren ist es Zeit unserem Shop ein neues Kleid zu geben.

Wir haben uns viel Mühe gemacht, um Sie in einem modernen, übersichtlichen Gewand zu empfangen, damit Sie schnell und leicht zu Ihren gesuchten Produkt gelangen.

Herzlich Willkommen im neuen fusspflegeshopp.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Einkauf.

Gerne freuen wir uns auf Ihre Rückmeldungen.

Es ist noch nicht alles perfekt, aber wir arbeiten dran, versprochen.

Herzlich_Willkommen_-_fuesse_gut

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bewerten Sie unsere Produkte

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Kunden mit unseren Produkten.

Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit das gekaufte Produkte zu bewerten und so Ihre Meinung direkt mit anderen Kunden zu teilen.

Nutzen Sie die neue Möglichkeit.

Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen.

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Väterchen Frost - warum Pflege jetzt wichtig ist.

Kennen Sie das auch ?

Schaut man am Morgen aus dem Fenster steht fest.

  • saukalt
  • Eiseskälte
  • bibbern
  • frieren
  • Väterchen Frost
  • brr ist das kalt
  • Frostbeulen
  • kalte Füße
  • starre Hände
  • Zwiebellook
  • Eiskratzen
  • Sitzheizung

Ja ....

Wir haben Winter und in dieser Jahreszeit sehnt man sich nach einem lauschigen Plätzchen am Kamin oder dem Vollbad nach Feierabend.

Bloß nicht frieren.

Gerade jetzt benötigt unsere Haut ausreichend Pflege.

Aber was unterscheidet Sommer und Winter ?

Kann ich meine Lotion jetzt verwenden oder brauche ich etwa eine Fettcreme ?

Die eisigen Temperaturen und vorallem der Wechsel zwischen den Extremen kalt und warm setzen unserer Haut sehr zu.

Sie wird trocken.

Daher unser Tipp 

Duschen Sie nicht zu heiß. Wählen Sie hier lieber einmal ein Öl oder einen Schaum mit reichlich Mandel- oder Olivenöl.

Trocknen Sie Ihre Haut gründlich ab und cremen sie ein.

Im Winter sollte man Cremen den Lotionen und Gelen vorziehen, besonders mit Lipiden, Sheabutter, Wollfett oder Ölen, die Ihre Haut rückfettend.

Besonders im Winter gilt.

Hände nicht vergessen !

Am Besten nach jedem Händewaschen die Hände eincremen.

Unsere podolo Handcreme enthält Alles was Ihre Hände jetzt brauchen.

Bereits nach 1-2 Tagen Anwendung werden Sie es spüren.

Zarte und sanft gepflegte Hände, auch im Winter.

Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von der einzigartigen Komposition überzeugen.

Ihre Hände werden begeistert sein.

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Handcreme
Veröffentlicht am von

Zeigt her Eure Füße ! Welcher Fußtyp sind Sie ?

Hätten Sie es gewusst ?

Unsere Füße verraten viel über uns. Wie der Fingerabdruck sind auch unsere Füße einmalig. Den normalen Fuß gibt es so nicht.

 

Glauben Sie nicht ?

Dann schauen Sie sich einmal Ihre Füße genauer an.

 

Klassisch unterscheidet man 3 Fußtypen.

römisch

die 2. Zehe und die Großzehe sind gleichlang

griechisch

die 2. Zehe ist länger als die Großzehe

ägyptisch

die 2. Zehe ist kürzer als die Großzehe

 

Über 50% der Europäer haben einen ägyptischen Fuß.

 

Woher die Einteilung stammt ist nicht bekannt.

Man vermutet, das bereits in der Antike die Künstler bestimmte Schönheitsrituale bevorzugten und sich daraus die Fußtypen entwickelten.

Auch gibt es immer wieder Behauptungen, das man an den Fußtypen etwas über Liebhaberqualitäten oder den Charakter eines Menschen herausfinden kann.

Ob das stimmt mögen wir nicht beurteilen.

Sicher ist aber, das sich auch heute noch bestimmte Lebensweisen an den "Gebrauchspuren" unserer Füße erkennen lassen.

Für alle Fußtypen gleichermaßen aber gilt.

Wahre Schönheit fängt bei unseren Füßen an.

Gut gepflegte und gesunde Füße tragen uns beschwingt durch unser Leben.

 

Alles was Ihre Füße brauchen finden Sie bei uns im Shop.

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Veganes für die Füße ! Neu erfinden...

oder Altbekanntes nutzen ? 

Immer mehr Menschen  entscheiden sich für eine vegane Lebensweise.

Ehrlich oder nur ein Trend ?

 

Was heißt eigentlich vegan ?

Die erste vegane Organsation Vegan Society schreibt :

“… soweit wie möglich und praktisch durchführbar, alle Formen der Ausbeutung und Grausamkeiten an Tieren für Essen, Kleidung oder andere Zwecke zu vermeiden und darüber hinaus die Entwicklung tierfreier Alternativen zu fördern, was dem Nutzen der Tiere, Menschen und der Umwelt dienen soll.”

 

In allen Supermarktregalen stapeln sich inzwischen vegane Produkte.

Müssen wir jetzt unser Leben vollkommen umstellen und alles neu erfinden ?

Geht man in den Handel und ins Internet könnte man diesen Eindruck fast gewinnen.

 

Wir denken nein. Ein Blick zurück in den Spiegel würde uns und  unserer Umwelt sehr gut tun.

Bereits heute gibt es eine große Anzahl veganer Produkte auch für unsere Füße.

Große Marken, wie Gehwol und Peclavus führen seit Jahren erfolgreich vegane Produkte.

In unserer neuen Kategorie vegan Kosmetik geben wir Ihnen eine Übersicht unseres veganen Sortiments.

Schauen Sie doch einmal vorbei.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wunderwerk Hände

Was wären wir ohne unsere Hände ?

  • Streicheln
  • Fühlen
  • Schreiben
  • Essen
  • Hämmern, Böhren, Stricken
  • Tennis spielen

alle diese schönen Dinge ohne Hände kaum möglich.

Mit 27 Knochen, zahlreichen Sehnen und Muskeln und tausenden Tastkörperchen bilden unsere Hände ein fantastisches und zugleich kompliziertes Körperteil.

Wir nutzen sie täglich ohne uns weiter Gedanken über sie zu machen.

Genauso wie unsere Füße werden unsere Hände leider viel zu oft vernachlässig.

Dabei brauchen unsere Hände gerade jetzt im Winter, bei eisigen Temperaturen unsere Hilfe.

Die Haut an unseren Händen ist sehr dünn und fein. Sie trocknet schnell aus und sollte daher gerade jetzt besonders gepflegt werden.

Unsere Hände sind ein wahres Wunderwerk der Natur.

Regelmäßige Pflege unserer Hände hilft dabei sie gesund zu erhalten.

Im unseren Angebot finden Sie eine große Auswahl an Cremen und Lotions zur Handpflege.

Wir führen Handcremen für alle Hauttypen.

Jetzt 2 neue Handcremen von Kneipp im Sortiment.

Schauen Sie gleich einmal vorbei.

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

podolo für glückliche Füße und gesunde Haut.

podolo hat was Neues !

Lernen Sie unsere neuen Produkte kennen.

Entwickelt und produziert in Deutschland.

Lassen auch Sie sich von unseren erstklassigen Produkten überzeigen und verzaubern.

Füße gut - alles gut !

podolo_Sortimentsbild

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Hammerzehen - Wenn der Zeh schmerzt !

Erst wenn unsere Füßen ständig schmerzen merken wir, wie wichtig unsere Laufwunder eigentlich sind.

Dabei entstehen Hammerzehen und andere "Fußleiden" bei den meisten Menschen nicht von heute auf morgen.

Oft vergehen Jahre bevor man das Problem angeht.

Dabei ist gerade bei Hammerzehen eine frühzeitige "Behandlung"  zu empfehlen, da der gezielte frühe Einsatz von Fußübungen und Einlagen Operationen hinaus zögern oder gar vermeiden kann.

Hammerzehen sind eine sehr weit verbreitete Verformung der Zehen. Je nach Art der Verformung werden Sie auch Krallenzehe oder Schnabelzehe genannt.

Hammerzehen treten meistens an den mittleren Zehen 2 bis 4 auf.

In ausgeprägten Fällen versteifen die Zehen in der Fehlstellung und es kann zu einer Übereinanderlagerung mehrer Zehen kommen.

Das kennt man auch unter dem Begriff "Reiterzehe", da sich die Zehen übereinanderschieben. In den Zehenzwischenräumen bilden sich häufig schmerzende Hühneraugen oder Druckstellen.

Es kommt zu Entzündungen oder Pilzbefall in den Zehenzwischenräume, da hier oft nur eine ungenügende Hygiene erreicht wird.

Bei Menschen mit einem Spreizfuß oder dem sehr bekannten Hallux Valgus finden sich oft Hammerzehen.

Durch die Überstreckung des Grundgelenks kommt es bei Tragen von Schuhen zu schmerzenden Druckstellen am Zehenrücken und die Zehenspitze bohrt sich wie ein Stachel in die Schuhsohle.

Die permanente mechanische Überlastung kann chronische Beschwerden verursachen. Die Sehnen bilden sich zurück, da sie beim Laufen nicht mehr aktiviert werden.

Einmal verkümmerte Sehnen lassen sich aber nicht mehr reparieren oder ersetzen. Entstandene Versteifungen der Zehengelenke können nur durch eine Operation verändert werden.

Gerade bei Hammerzehen ist daher Sport für die Zehe sehr wichtig, um eine Versteifung der Zehengrundgelenke zu vermeiden.

Im fortgeschrittenden Stadium helfen keine der im Handel angebotenen Hammerzehenpolster, Zehentrenner oder Bandagen.

Ganz im Gegenteil, sie können die Schmerzen teilweise noch verschlimmern.

Dann hilft nur noch der Gang zum Chirurgen.

Lassen Sie es nicht soweit kommen.

Unser Tipp

  • Gehen Sie rechtzeitig zum Krankengymnasten.
  • Legen Sie sich passende Spreizfußeinlagen zu.
  • Nutzen Sie Hammerzehenpolster oder Druckschutzkämme.
  • Gehen Sie zum Podologen und lassen bereits bestehende Druckstellen und Hühneraugen fachmännisch entfernen.
  • Machen Sie Fußgymnastik. Zahlreiche Ideen und Anregungen finden Sie in unserem Blog oder im Internet.
  • Tragen Sie passendes Schuhwerk oder lassen Sie sich bei einen Orthopädieschuhmacher beraten.
  • Nutzen Sie unsere Fußsprechstunde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wenn die Ferse schmerzt ...

Fersenschmerzen sind nicht nur unangenehm, sonders es kann auch eine Erkrankung oder Verletzung Ursache sein.

Ferse

Die Ferse, auch Hacke ist der hintere gewölbte Teil unseres Fußes.

Sie ist schon seit langer Zeit in aller Munde, gibt es doch eine Reihe von Redensarten und Sprichwörtern, die selbst in unserem Duden erwähnt werden.

Vielleicht kennen Sie selbst den ein oder anderen Spruch.

Ursachen

Bei jedem Schritt den wir gehen belasten wir unsere Ferse.

Normale Belastungen können unsere Fersen gut bewältigen.

Werden Sie aber extrem gequält kann es mit der Zeit zu Reizungen des Gewebes, der Gelenke und des Knochen kommen.

Wanderungen auf sehr harten Untergrund, sehr langes Stehen im Beruf, Extremsport oder Übergewicht sind Gründe, die zu einer Überlastung führen.

Werden die Ursachen der anhaltenden Überreizung nicht beseitigt kommt es zu Veränderungen im Bereich der Ferse, die oft mit Schmerzen verbunden sind.

So rufen wundgescheuerte Fersen, Fersenrisse bei übermässiger Hornhautbildung (Schrunden) Fersenschmerzen hervor.

Abgeweste Schuhe, Fersensporn, Dornwarzen, Achillessehneverletzungen, Arthrose können weitere Gründe sein, warum die Ferse schmerzt..

Was kann man tun ?

Treten die Schmerzen über einen längeren Zeitraum auf, werden sie stärker oder kehren immer wieder wird es Zeit die Ursache zu erforschen.

Hier hilft oft der Besuch bei einem Orthopäden oder dem Arzt des Vertrauen. Ihm obligt die Diagnosestellung.

Eigenes Herumdockern mit der Hausapotheke bringt oft nicht den gewünschten Erfolg.

Gerade beim Fersensporn haben wir von unseren Kunden schon die skurillsten Anwendungs-Tipps gehört.

Vom Murmeltierfett bis zum Wünschelrutengänger war alles dabei.

Wurde die Ursache gefunden heißt es diese zu beseitigen, um Erfolge zu erzielen.

Bei Fersenrissen und Schrundenbildung ist meistens keine ärztliche Behandlung notwendig.

Hier sollte der Podologe oder die med. Fußpflege zu Rate gezogen werden.

Fersenschutzsocken oder Fersenentlastungsbandagen können bereits vorbeugend eingesetzt werden, um den Druck auf die Ferse zu vermindern.

Regelmässige Pflege mit einer guten Schrundencreme ist ebenfalls anzuraten.

Damit Sie schnell wieder auf den Fersen sind.

Schrunden

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 32 Ergebnissen